Geschlechtsbestimmung von Graupapageien

Oft wird in Anzeigen von 1.0 oder 2.1 gesprochen, wenn Graupapageien angeboten werden. Die erste Zahl ist die Anzahl der Hähne und die zweite der Hennen. Also bedeutet 2.1, dass es sich um 2 Hähne und 1 Henne handelt. Wenn geschrieben steht: 2.1.3 bedeutet dies, 2 Hähne, 1 Henne und 3 deren Geschlecht noch nicht bestimmt ist.

Das Geschlecht der Graupapageien ist äußerlich nicht sichtbar. Erfahrende Züchter sehen zu 85% ob es sich um eine Henne oder einen Hahn handeln könnte.

100%ige Sicherheit bietet hier nur eine endoskopische Untersuchung (operativer Eingriff) oder eine DNA-Analyse (Untersuchung einer frischen Feder).

Die endoskopische Untersuchung möchten wir nicht näher betrachten, da diese nur von einem erfahrenden Tierarzt vorgenommen werden kann und soll - was wir nicht sind.

Für eine DNA-Analyse sind lediglich 2-5 frische Federn nötig. Diese kann man in ein Labor einschicken lassen und erhält dann ein Zetifikat. Soweit so gut... Frische Federn heißt, die müssen frisch gezogen werden. Federn die der Vogel von selbt verliert sind oft unbrauchbar, weil kaum frische DNA für die Auswertung vorhanden ist.

Also man nehme eine Pinzette, fixiere eine Bauch, Schwanz oder Flügelfeder und ziehe ruckartig dran. Diese stecke man in einen Umschlag, sende sie an ein DNA-Institut und postwendent kommt das Ergebnis und die Rechnung.

So nun habe ich ja selbst nen Geier, der mir vertraut und dem ich vertraue, weil er mich bisher nie grundlos gebissen hat. Wenn ich ihm nun ne Feder rupfe ... naja, was macht er? Also am besten zum Züchter oder Tierarzt fahren und ihn die Arbeit übernehmen lassen.

Nun, wenn wir 2-5 Federn haben, machen wir folgendes:

  1. Wir packen die Federn, die wir nicht am Kiel berührt haben in eine Folientüte oder Alufolie...
  2. ... beschriften diese mit unserer Adresse, der Ringnummer, der Vogelrasse sowie der Federart...
  3. ... packen das ganze in einen Umschlag und schicken es an ein DNA-Institut.
  4. Meist ist ein Begleitzettel nötig, den man auf den Internetseiten des Institutetes downloaden und ausfüllen kann.
  5. Nun warten wir auf das Ergebnis, was eigentlich innerhalb von einer Woche vorliegen sollte.
  6. Die Rechung erhalten wir im nachhinein oder müssen eine Vorkassenzahlung leisten oder Lastschriftabbuchung bestätigen.
Sind Sie sich unsicher? Rufen Sie einfach das Institur vorher an und fragen Sie nach, was sie wann und wie machen sollen.
Wohin nun damit?
Inistitute, die sich auf die DNA-Analyse von Vögeln spezialisiert haben:
» Tauros Diagnotik in Bielefeld (14,99 Euro je Probe)
» IMDB in Bielefeld (16,00 Euro je Probe)


CMS-System by DeKey.de