Leckereien für Graupapageien

Mit im Handel erhältlichen Leckereien sollte man sparsam umgehen, da diese meist Nüsse enthalten, die in zu großen Mengen die Graupapageien fett machen, was ungesund fürs Herz ist. Im Handel erhältliche Körnerstangen werden zudem oft innerhalb weniger Minuten zerschreddert in nur ein Bruchteil davon wirklich gefressen.

Nachfolgend zeigen wir Ihnen ein paar Leckereien für Graupapageien, die sehr gern gefressen werden und nicht ungesund sind, jedoch nicht die Hauptmahlzeiten (Körner und Obst) ersetzen:

FrüchtebreiBabyfrüchtebrei

Unsere Graupapageien sind verrückt nach Baby-Früchte-Brei aus dem Glas. Hier gibt es verschiedene Fruchtvariationen. Diese in der Mikrowelle lauwarm (30-32 Grad) erhitzen und mit dem Löffel anbieten. Mehr wie 5-10 Teelöffel sollten es jedoch nicht unbedingt sein.

Käse und Jogurt

Ein Stück Käse oder naturbelassener Jogurt werden ebenfalls gern genommen. Achten Sie dabei immer auf die Temperatur. Nicht direkt aus dem Kühlschrank geben.

Nudeln oder Reis

Gekorchte Nudeln oder Reis kann man auch ab und zu anbieten. Hierbei jedoch darauf achten, dass diese nicht im Salzwasser gekocht werden.

Fruchtsaft

Natürliche Fruchtsäfte ohne Zuckerzusätze werden auch gern mal getrunken.



CMS-System by DeKey.de