Sprachbegabung der Graupapageien

Die Graupapageien zählen zu den intelligentesten und sprachbegabtesten Papageien. Dennoch sind die Tiere unterschiedlich. Es gibt Exemplare die lieber Melodien oder Geräusche nachahmen, statt zu sprechen.

Es stimmt nicht, dass Graupapageien in Einzelhaltung besser das Sprechen lernen, auch sind Hähne und Hennen gleichermaßen sprachbegabt.

Selbst bei paarweiser Haltung erlernen die Grauen das Sprechen oder ahmen Geräusche nach. Es ist also unwahr, wenn man die Einzelhaltung vorzieht, weil jemand erzählt hat, dass sie nur dann sprechen würden - Schwachsinn! Bei paarweiser Haltung ist es sogar so, dass der eine Vogel vom anderen lernt. Kann der eine Vogel ein Geräusch oder Wort, dann liegt es in der Natur der Vögel, dass der andere es auch können will.

Die Graupapageien können vom tiefsten bis zum höchsten Ton Geräusche nachahmen. Was bedeutet, dass sie dies auch lautstark tun können.

Wer jedoch Graupapageien hält oder anschaffen will, weil sie sprechen können, der hat mit Tierhaltung nicht viel am Hut und sollte sich lieber einen Hund zulegen und ihm versuchen das Sprechen beizubringen. Die Sprachbegabung ist ein netter Nebeneffekt zum wunderbaren Verhalten und der Intelligenz der Graupapageien.

Viele versuchen dem Grauen Wörter oder Sätze beizubringen und erwarten sogar, dass der Graue auf Fragen wie ein Mensch antworten müsse. Sicher ist diesen Menschen nicht ganz bewußt, dass es ich um ein Tier und nicht um ein kleines Kind handelt. Es ist ein Vogel der Fliegen kann und nun auch noch sprechen soll. Dann ist der Mensch aber im Gegenzug ein dummes Tier, denn er kann nicht fliegen! Also lernen Sie das Fliegen und erwarten Sie dann, dass ein Vogel redet wie ein Mensch.



CMS-System by DeKey.de