zusätzliche Nährstoffe für Graupapageien

Neben Körnern & Obst benötigen die Graupapageien auch weitere Nährstoffe!

GritMineralien

Um Ihren Mineralstoffbedarf zu decken, der auch für das Federkleid und die Verdauung wichtig ist, sollten zusätzlich Mineralien dem Futter beigemischt werden. Ein Futternapf mit Grit oder ein Mineralstein sollte immer gefüllt zur Verfügung stehen.

Tierisches Eiweiß

Ab und zu benötigen die Graupapageien auch tierisches Eiweiß. Hier kann man ein hartgekochtes Ei, Eierschalen, gekochte Hühnerknochen und gekochtes Hühnerfleisch (ungewürzt) geben. Auch sind im Handel getrocknete Insektenlarven erhältlich.

Grünes

Auch Grünes aus der Natur sollte gegeben werden, wie z.B. Gras, Löwenzahnblätter, Vogelmiere, Vogelbeeren, Hagebutten oder Mehlbeeren. Im Frühjahr auch gern eine Ast der Haselnussweide, der viele Knospen besitzt.



KaufEck.de
CMS-System by DeKey.de